C-ute · Hello!Project Talk · Music talk

„Der Vorhang erhebt sich“ C-ute 31te Single: „The Curtain Rises“ ( deutsch / german lyrics )

Wir schreiben den 12.06.2017.
Die Idolgruppe ℃-ute gibt ihr letztes Konzert in der Saitama Super Arena ( Japan ) vor einem fast ausverkauften Publikum. Nach 15 Jahren im Idolbusiness sollte die Gruppe von nun an eigene Wege gehen. Die fünf Mitglieder, welche bis zum Ende durchhielten, schrieben dabei Geschichte im der Musik- Business Japans und werden dort bereits jetzt wi eine Art Legende behandelt.

Da sie zu meinen absoluten Lieblingsgruppen gehören, möchte ich noch einmal versuchen die Gruppe ein wenig zu ehren. Daher werden ihre Lieder in nächster Zeit ein fester Bestandteil meines Blogs sein.

Release: 29.03.2017

 

Mit „The Curtain Rises“ eröffnete C-ute ihr finales Konzert. Daher fand ich es passend mein kleines Projekt mit genau diesem Lied ebenfalls zu eröffnen. Ich weiß hin und wieder habe ich schon über C-ute geschrieben, aber es fehlen noch so viele Lieder. Deshalb habe ich mir vorgenommen bis zum drei jährigen Jubiläum ihrer Graduation alle ihre Lieder auf zu arbeiten dh. 12.06.2020
Möglich?
Mal schauen, ich werde es versuchen ^.^

Also Vorhang auf für die ehemalige Idol- Gruppe „C-ute“

Videoquelle: C-ute / Youtube

The Curtain Rises
Der Vorhang erhebt sich

Der Vorhang erhebt sich
Nun ist es unaufhaltsam
Die Glocke für den bevorstehenden Tag erklingt
Träume tanzen
Der Vorhang erhebt sich damit die Bühne erstrahlen kann
Von nun an, nach so langer Zeit
Ich habe diese Kulisse bereits gesehen
Von Morgen an, gibt es eine neue Welt
Sie wartet auf mich
Ausgemalt in meinen Kopf
Die aufgebaute Vergangenheit ist etwas was ich an niemanden weiter geben kann
Die Timeline ist gefüllt mir Stolz
Der Vorhang erhebt sich
Lass uns bis zum Ende singen
Verbrennt eure Herzen
Träume tanzen
Verpasse nicht dir jeden Moment an zu sehen
Hey Hey Hey
Sage nichts sinnloses
Hey Hey Hey
Verschütte kein kaltes Wasser
Hey Hey Hey
Sage nichts sinnloses
Hey Hey Hey
Verschütte kein kaltes Wasser
Sieh dir das an
Ein gutes Mädchen, das bin ich
Ein mürrisches Mädchen, das bin ich
Die heißblüttige, das bin ich
Unbestreitbar, das bin ich
Die sich verirrende, das bin ich
In all der Aufrichtigkeit stecke ich
Zärtlich, küsse mich
Ich möchte das du alles von mir akzeptierst
Sorgen, Lächeln, die Hand welche ich halte, das Band und die Unsicherheit zeigen sich wieder
Fliege davon!
Nun ist es an der Zeit
Lass uns einen neuen Schritt wagen
Eventuell bringe ich dich ins schwitzen
Ein Wort „Bye Bye“ ist etwas was ich sagen kann
Halte die Zeit an
Ich fühlte mich noch nie so schlecht wie heute
Aber immer noch
kann ich keine Tränen verlieren
Ich werde niemals vergessen wie beeindruckend jener Tag wahr an dem alles begann
Großartig nennen wir es „Heute“
Ich bin immer noch dabei es mehr und mehr zu genießen
Der Vorhang erhebt sich
Lass uns bis zum Ende singen
Verbrennt eure Herzen
Träume tanzen
Verpasse nicht dir jeden Moment an zu sehen
Der Vorhang erhebt sich
Lass uns bis zum Ende singen
Verbrennt eure Herzen
Träume tanzen
Verpasse nicht dir jeden Moment an zu sehen
Der Vorhang erhebt sich
Lass uns bis zum Ende singen
Verbrennt eure Herzen
Träume tanzen
Verpasse nicht dir jeden Moment an zu sehen
Hey Hey Hey
Sage nichts sinnloses
Hey Hey Hey
Verschütte kein kaltes Wasser
Hey Hey Hey
Sage nichts sinnloses
Hey Hey Hey
Verschütte kein kaltes Wasser

Mein Fazit zum Song

Es ist ein vielsagendes Lied mit einem harten Sound, welches zudem so viel Power ausstrahlt. Das Lied wurde definitiv dafür geschrieben das Abschlusskonzert zu eröffnen. Mit so einem Start konnte das Konzert nur gut werden, den immerhin heizt es direkt das Publikum an.

Die Botschaft des Textes dreht sich um die Gruppe und den Tag ihrer Graduation.
Der letzte Vorhang hebt sich für sie. Lange haben sie auf diesen Moment hingearbeitet. Stolz blicken sie zurück auf das was sie in jungen Jahren bereits geleistet haben.
Sie singen über ihre vielen Fazetten, welche sie vor der Öffentlichkeit nicht immer zeigen konnten. Besonders Okai Chisato ist an dieser Stelle zu nennen, welche einpaar Tage nach ihrer Graduation erst einmal via Instagram einiges von sich offenbart was sie bisher nie sagen durfte. Das Idol-Business ist halt doch viel Schein. Aber dies sollte eigentlich jedem klar sein und doch waren viele ihrer Fans ziemlich verwundert über Chisatos anderes Gesicht.
Im Refrain richtet die Gruppe immer wieder das Wort an ihre Fans. Sie sollten bloß keinen Moment verpassen, den es wird wohl der vorerst letzte sein. Sie sollen mit ihnen diesen letzten Moment genießen und noch ein letztes mal alles geben, bevor gemeinsam der nächste Schritt gegangen wird.

Alles in allem ein wirklich tolles Lied, welches ich immer noch sehr sehr gerne höre.

C-ute the curtain rises

Hello!Project Talk · Morning Musume

Ai no Tane (20th Anniversary Ver.) – Morning Musume ’17 featerin Morning Musume 1te Generation

Seit dem 30.11.2017 ist die Video Version der Jubiläumsversion von Morning Musume Indie Single „Ai no Tane“ erhältlich.

„Ai no Tane“ erschien am 03.11.1997 dh. vor 20 Jahren.
Der Verkauf dieser Single bestimmte ob die Gruppe bestand haben wird oder nicht. Nach nur drei Tagen erreichte sie die notwendige Verkaufszahl und Morning Musume wahr geboren.
Nun zum 20sten Jubiläum findet sich die 1te Generation nach Jahren wieder zusammen und nimmt eine neue Version gemeinsam mit der aktuellen Formation „Morning Musume’17“ auf.

Eine meiner Meinung nach tolle Idee um das Jubiläum ein wenig zu feiern x3

Im Gepäck hat die Single auch gleich ein wirklich schönes Video in dem Morning Musume’17, sowie die 1te Generation zu sehen ist. Ja auch „Fukuda Asuka“ ist dabei, was mich wirklich überrascht und zugleich mega gefreut hat. Immerhin hatte sie, außer den Brief welchen sie vor Jahren Oda Sakura schrieb, nicht wirklich viel zu tuen gehabt mit Morning Musume seit ihrem Ausstieg 1999.

Videoquelle: Morning Musume / Youtube

Ehrlich gesagt hätte ich es noch schöner gefunden, wenn die Single mit allen bisherigen Mitgliedern dh. Generation 1 – 14 gesunden worden währe. Aber dies ist mit Sicherheit nicht einfach zu realisieren von daher bin ich froh, dass zumindest diese Version zustande kam. Das Jahr ist ja noch nicht um, von daher wer weiß was da noch kommt.
Immerhin heißt die aktuelle Tour ja „We are Morning Musume“ und einpaar der OG’s sind bereits dort zusammen mit Morning Musume’17 aufgetreten.

Angerme · Hello!Project Talk

Angerme gesponsert von Apple?

Am 13.12.2017 erscheint „Angermes“ 24te Single.
Eine vollgepackte Single mit drei wirklich guten Liedern.
Eines davon ist „Manner Mode“, dessen Promotion Edition bereits auf dem Youtube Channel von „Angerme“ zu finden ist.
Dabei fällt eines besonders auf: Apple scheint das Video gesponsored zu haben

Bestättigt wurde dies zwar nicht, aber betrachtet man das Video ist es doch ziemlich eindeutig.

Heraus kommt ein auf den ersten Blick einfaches und dann doch total interessantes Video.

Videoquelle: Angerme / Youtube

Ich bin gespannt auf die lange Version.
Zudem soll angeblich ein 360° Grad Video ebenfalls veröffentlicht werden. Wenn ja muss ich mir wohl von Fussel seine VR- Brille leihen ^-^

Mehr zu den drei Liedern der Single kommt nach dem Release, wenn hoffentlich die kompletten Videos verfügbar sind.

Cool fände ich es wenn nun nach dem Video heraus kommt, dass Angerme einen Werbevertrag mit Apple an Land gezogen hat. Dies währe definitiv förderlich für die immer bekannter werdende Idol- Gruppe. Aber leider ist diesbezüglich außer Vermutungen bisher nichts weiter bekannt.

Hello!Project Talk · Juice=Juice · Music talk · Musik aus Japan

„Fiesta! Fiesta“ Juice=Juice 1te Digitale Single ( deutsch / german lyrics )

Release: 23.08.2017

Endlich nach einer wirklich langen Wartezeit wurde nun das Video zu Juice=Juice 1ter Digitalen Single veröffentlicht. Lange angekündigt ließ Hello!Project lange auf sich warten, nun ist klar warum.
Das Video wurde während der Welttour in Mexico gedreht. Das Endergebnis ist hervorragend.

 

Videoquelle: Juice=Juice offizieller Youtube Channel

Ich hätte wirklich nicht gedacht, dass der Zuwachs der Gruppe so gut tut. Am 26.06.2017 wurde bekannt gegeben, dass „Danbara Ruru“ ( ehemals Trainee ) und „Yanagawa Nanami“ ( ehemals Country Girls ) der Gruppe beitreten werden. Ich hatte wirklich Sorge das die Gruppe nun daran zerbrechen wird da die zwei das Durchschnittsalter erheblich senkten. Nachdem ich die Gruppe Live während ihrer Stop während der Welttour in Dortmund sehen konnte, ist die Sorge verflogen. Die zwei ergänzen die Gruppe unheimlich gut und wie es scheint haben die fünf Ursprungsmitglieder ihre Koohai gut aufgenommen.

Mit „Fiesta! Fiesta!“ startete übrigens die Setlist der Welttour. Ein perfekter Auftakt für ein Konzert.

Fiesta! Fiesta!
Party! Party!

Party! Party!
Lass dein Feuer brennen!
Lasst unser Feuer entfachen!
Party! Party!
Mädchen sind meistens so:
Möchtest du meine wahre Liebe kennen lernen
Ich liebe dich! Ich liebe dich!
Nun darfst du all die Dinge tuen die du gerne möchtest
Ich liebe dich! Ich liebe dich!
Beeil dich und führe mich aus
Mit diesem deprimierenden Gesicht,
Ich bin fern von deiner Liga
Kümmere dich nicht darum was andere von dir denken
Habe keine Angst
Erwecke deine ausgezeichneten Instinkte
Du musst ehrlicher zu deinen Herzen sein
Du liebst was du liebst
Feiere all deine Vorlieben
Lass uns explodieren
Lass uns laut werden
Die Party wird sonst sehr kurz sein
Sei nicht zögerlich wenn es um deine Träume und Liebe geht
Glimme nicht nur
Nun lass uns tanzen!
Party! Party!
Lass dein Feuer brennen!
Lasst unser Feuer entfachen!
Party! Party!
Mädchen sind meistens so:
Möchtest du meine wahre Liebe kennen lernen
Ich liebe dich! Ich liebe dich!
Wenn du geliebt wirst, wirst du noch schöner
Ich liebe dich! Ich liebe dich!
Der Rest verbleibt bei dir

Mein Fazit zum Lied

Ein wirklich tolles Lied oder?
Und Live klingt es noch viel besser. Definitiv eines der besten Lieder von Juice=Juice.
Schade irgendwie das sie dieses Lied nur als Digitale Single heraus gebracht haben.
Aber anhand von „C-ute“ ursprüngliche B Seite „Kanashiki Heaven“ welche später doch als Single A Seite heraus kam sah man ja das manche Lieder auch gerne noch ein weiteres mal veröffentlicht werden.

 

Übrigens!

Es gibt noch ein weiteres Video, welches in Paris gedreht wurde. Das Video beinhaltet eine neue Version der 6te Major Single „Ça va ? Ça va ?“. Ob wir auch eine Version für Deutschland bekommen werden glaube ich eher weniger, da die Gruppe bisher kein Lied hat indem auf deutsch gesungen wird. Aber was nicht ist kann ja noch werden wie wir anhand von Morning Musume gesehen haben.

Hier geht es zur Version in Paris von „Ça va ? Ça va ?“

Hello!Project Talk · Morning Musume · Music talk · Musik aus Japan

„Green Light of the Dreadnaught“ Morning Musume’17 64te Single Song 1

Seit heute ist das komplette Video der ersten A Seite von Morning Musume’s 64te Single auf dessen Youtube Channel Online.
Gespannt sah ich mir vorhin das Endergebnis an um plötzlich mit erstaunen feststellen zu dürfen, dass ein Part auf deutsch ist.

Ja richtig auf deutsch O_O

Auch wenn es nur die Hintergrundmusik beim Tanzpart ist, bin ich trotzdem mehr als überrascht.

Leider bin ich immer noch nicht darauf gekommen woher ich Text und Melodie kenne
>.<
Hoffentlich fällt es mir bald ein

Wenn ihr es wisst schreibt es bitte in die Kommentare ^.^

Videoquelle: Morning Musume’17 / Youtube

Ich bin gespannt auf die anderen zwei A Seite der Single.
Dokyuu no Go Sign“ ist schon ein wirklich cooles Lied. Es ist schwer zu übertreffen, aber wer weiß was noch so kommen wird ^.^

Hello!Project Talk · Künstlertalk · Morning Musume · Music talk

20 Jahre Morning Musume

Der 14.09.2017 war ein besonderer Tag für die Fans der Idol- Gruppe „Morning Musume“, den die Gruppe feierte an diesen Tag ihr 20 jähriges Jubiläum.

Gefeiert wurde zusammen mit den Fanclub bei einem extra Event.
Im Vorfeld konnten die Fans über die Setlist entscheiden. Die am häufigsten gewünschten Lieder wurden performt, neben der ersten und der aktuellen Single.

Ein Wunsch war es die bereits graduierten Mitglieder aus der 6ten Generation Michishige Sayumi und Tanaka Reina auf der Bühne zu sehen. Wie versprochen wurde der Wunsch den Fans erfüllt. So sangen die zwei unter anderen „Kare to Issho ni Omise ga Shitai!!“ gemeinsam mit der Gruppe und „Ookii Hitomi“ als Duet.

Wie man den Nachrichtenberichten auf Youtube entnehmen kann galt diesen besonderen Auftritt die meiste Aufmerksamkeit. Einerseits ärgerlich, dass der eigentlich Grund des Event in den Hintergrund rückte, andererseits auch gut den so bekam die Gruppe genug Aufmerksamkeit auch von älteren Fans.

Reina und Sayumi verbindet immer noch etwas besonders mit der aktuellen Formation, immerhin haben die Zwei die meiste Zeit mit der aktuellen Formation verbracht.
Sie waren ihre Senpai.

Auch wenn ich ein großer Fan von Morning Musume bin, ist das Event auch an mir beinahe vorbei gegangen. Obwohl es das Jubiläumsjahr ist war es in letzter Zeit ungewöhnlich still rund um Morning Musume. Von daher ist eine solche Überraschung wie das plötzliche Erscheinen von Sayumi und Reina genau das passende Futter um die Medien wieder auf das Jubiläum aufmerksam zu machen.

Ich hoffe, dass wir zumindest gegen Ende des Jahres noch ein wenig mehr von Morning Musume zu sehen bekommen, wobei ich fast vermute dass sich alle Gruppen auf das Jahr 2018 vorbereiten. 2018 heißt es nämlich 20 Jahre Hello!Project.

Unfassbar oder?

Hier geht es zum langen Bericht über das Event

Hello!Project Talk

Juice = Juice

Bei meinen Top 3 Gruppen von Hello!Projekt steht nach Morning Musume immer noch Juice=Juice. Warum kann ich auch nicht genau erklären. Ich verfolge die Gruppe einfach seit ihren Start 2013 und freue mich tierisch über jeden einzelnen Erfolg, den ich bisher mit erleben konnte ( übers Internet LOL ).

Juice=Juice
Bild aus 2015. Alt aber immer noch eines meiner liebsten Bilder

Die Mitglieder

Miyazaki Yuka – Pfirsich
Kanazawa Tomoko – Apfel
Takagi Sayuki – Zitrone
Miyamoto Karin  – Traube
Uemura Akari – Melone

Die Veröffentlichungen

Liste aller original Songs, sortiert zu den dazugehörigen Album

First Squeeze! 

  • Watashi ga Iu Mae ni Dakishimenakya ne ( MEMORIAL EDITION )
  • Samidare Bijo ga Samidareru ( MEMORIAL EDITION )
  • Ten Made Nobore!
  • Romance no Touchuu
  • Ijiwaru Shinai de Dakishimete yo
  • Hajimete wo Keiken-chuu
  • Hadaka no Hadaka no Hadaka no KISS
  • Are Kore Shitai!
  • Black Butterfly
  • Kaze ni Fukarete
  • Senobi
  • Date ja nai yo Uchi no Jinsei wa
  • Wonderful World
  • Ça va ? Ça va ?
  • CHOICE & CHANCE
  • Ai・Ai・Gasa
  • Umaretate no Baby Love
  • Erabareshi Watashitachi
  • GIRLS BE AMBITIOUS
  • Ai no Diving
  • Tick-Tock Watashi no Shun
  • Mirai e, Saa Hashiridase!
  • Tsudzuiteiku STORY STORY
  • Next is you!
  • Karada Dake ga Otona ni Nattan ja nai

Singles ohne Album dazugehörigkeit: 

Timeline

Juice = Juice wird am 03.02.2013 bekannt gegeben.
Die Formation bestand zu diesem Zeitpuntk aus fünf Hello!Pro Kenshuusei und einem externen Mädchen. Die sechs sollten jeder eine Frucht präsentieren um den Name der Gruppe zu verdeutlichen. Dadurch ergaben sich schnell auch die jeweiligen Mitgliedsfarben.

Miyazaki Yuka – Pfirsich
Kanazawa Tomoko – Apfel
Takagi Sayuki – Zitrone
Miyamoto Karin  – Traube
Uemura Akari – Melone
Otsuka Aina – Orange

Das erste mal Live standen sie kurz darauf bereits beim „Hello!Project Haru no Dai Kansha Hinamatsuri Festival 2013“ auf der Bühne und präsentierten dort ihre erste Indie Single „Watashi ga Iu Mae ni Dakishimenakaya ne“. Diese sollte aber erst am 03.04.2013 offiziel erscheinen. 

Nachdem sie bei einigen der bereits länger aktiven Gruppen als Vorband argierten folgt die zweite Indie Single „Samidare Bijo ga Samidareru„.

Am 13.06.2013, dem release Event zur dritten Indie Single „Ten Made Nobore!“ ( eine Kooperation mit den aktuellen Hello!Pro Kenshuusei ), wird bekannt gegeben dass die Gruppe am 11.09.2013 bereits ihr Major Debut haben wird mit der Single „Romance no Tochuu“.

Zudem wird Miyazaki Yuka als Leaderin und Kanazawa Tomoko als Sub-Leaderin offiziel bekannt gegeben. Ein bewegender Auftritt, bei dem jedoch bereits auffällt, dass sich ein Mitglied nicht besonders freut. Und so kommt es, dass Otsuka Aina auch kurz darauf, genauer gesagt am 05.07.2013 die Gruppe ohne eine Graduation verlässt. Die sich daraus erfolgende Formation hält bis heute an.

Miyazaki Yuka ( Leader ) – Pfirsich
Kanazawa Tomoko (  Sub-Leader ) – Apfel
Takagi Sayuki – Zitrone
Miyamoto Karin  – Traube
Uemura Akari – Melone

Bis zum Release der Major Single folgen viele Auftritte in RadioShows, Auftritte als Vorband und eine kleine Konzerttour, sowie FanClub Events.

Danach geht es weiter stätig aufwärts für die Gruppe, so dass sie zum Ende 2013 im Finale für den Best New Artist Award 2013 stehen, aber leider verlieren.

2014 wächst die Fangemeinde rund um Juice=Juice weiter und weiter. Neben neuer Singles folgt eine weitere Tour, sowie eine FanClub Bustour. Abgerundet wird das erfolgreiche Jahr mit einem eigenden Musical „Koisuru Hello Kitty“, in dem es darum geht, dass Hello Kitty ( gespielt von Miyamoto Karin ) lebendig wird weil sie ihre Aufgabe ihn glücklich zu machen erfüllen möchte.

2015 folgt das erste Album „First Squeeze“, welches in drei Version erscheinen soll. Version 1 beinhaltet alle bisherigen Singles, sowie neuen Album Songs und einer kleinen Auswahl von gecoverten Songs.
Version 2 beinhaltet neben allen bisherigen Singles und den neuen Album Songs alle bisherigen Musik Videos.
Version 3 beinhaltet statt der Musik Videos die Konzertaufnahme des ersten Auftritts der ersten Tour „Juice=Juice First Live Tour 2014 News=News ~Kakuchi yori Otodoke Shimasu!~„.
Neben dem Album beginnt die Gruppe mit den ersten Teil ihrer Konzertmission, in dem es darum geht in einer bestimmten Zeit 220 Konzerte zu geben. Schafft die Gruppe dies soll am Ende für sie die große Belohnung ein Konzert in der Budokan Halle anstehen.
Passend dazu soll die Gruppe zudem noch in einer achtteiligen Fernsehserie mitspielen in der es ebenfalls um eine Idolgruppe geht, welche sich den Traum von einem Konzert in der Budokan Halle erfüllen möchte.

2016 erscheint die Serie und bringt der Gruppe dadurch noch einmal mehr Fans.
Nachdem die Gruppe mehr als die vorgegebenen 220 Konzerte in den verschiedenen Missionsparts gemeistert hat folgt das große Finale in der Konzerthalle Budokan am 07.11.2016. Ein Meilenstein in der Geschichte rund um Juice=Juice, welche wirklich hart für dieses Ziel gearbeitet haben.

Juice=Juice LIVE MISSION 220 ~Code1→Begin to Run~ ( Start 21.06.2015 )
Juice=Juice LIVE MISSION 220 ~Special Code→J=J Day 2015~
Juice=Juice LIVE MISSION 220 in Taipei & Hong Kong
Juice=Juice LIVE MISSION 220 ~Code2→NEXT to YOU~
Juice=Juice LIVE MISSION 220 ~Code3→Growing!~
Juice=Juice LIVE MISSION 220 ~Code3 Special→Growing Up!~
Juice=Juice LIVE MISSION 220 ~Last Code→Full Squeeze!~
Juice=Juice LIVE MISSION 220 ~Special Code→J=J Day 2016~
Juice=Juice LIVE MISSION FINAL at Nippon Budokan ( Budokan Konzert am 07.11.2016 )

Passend zum Final erschien am 26.10.2016 die achte Single „Dream Road ~Kokoro ga Odoridashiteru~ / KEEP ON Joshou Shikou!! / Ashita Yarou wa Bakayarou“. In den Liedern geht es unter anderen darum an seinen Traum fest zu halten und trotz der harten Zeit weiter am Ball zu bleiben um sein Ziel zu erreichen.

2017

2017 startet wieder mit einer neuen Live Tour „Juice=Juice LIVE AROUND 2017 ~NEXT ONE~„. In der Setlist befanden sich einige noch unbekannte Songs, welche auf ein neues Album hindeuten könnten.

Am 12.04.2017 gibt Juice=Juice in der zu diesem Zeitpunkt aktuellen Hello!Project Station Folge bekannt, dass sie eine Welttour haben werden.
Auf der Liste stehen folgende Länder:

  • The United States
  • United Kingdom
  • France
  • Germany
  • Mexico
  • Thailand
  • Malaysia

Zu beginn der zweiten Tour „Juice=Juice LIVE AROUND 2017 ~NEXT ONE SPECIAL~“ erschien die neunte Single „Jidanda Dance / Feel! Kanjiru yo“ am 26.04.2017.

26.06.2017

Nach Auflösung der Gruppe „Country Girls“ werden die drei noch übrig gebliebenden Mitglieder auf drei der anderen Hauptgruppen verteilt. Zudem bekommen die drei Siegerinnen des letzten Hello!Pro Kenshuusei Wettbewerb die Möglichkeit ebenfalls in eine Hauptgruppe zu Debutieren.

Danbara Ruru von den Hello!Pro Kenshuusei und Yanagawa Nanami von Country Girls tretten daraufhin der fünfer Gruppe bei. Ein neuer Zeitabschnitt scheint für die Gruppe zu beginnen.

 

So viel zur kleinen Einleitung von Juice = Juice x3

Die Timeline wird natürlich auf der Seite von Juice=Juice hier auf den Blog weiter fortgeführt ( sh. rechte Spalte des Blog )