Comictalk · DC REBIRTH · DC Talk

Weihnachten mit den DC- Superhelden – Comicreview

Nicht nur wir feiern Weihnachten, sondern auch unsere Helden aus dem DC- Universum.

Ihr fragt euch wie Batman die Feiertage gemeinsam mit seinen Sohn verbringt.
Warum Flash und die Rogues einen Waffenstillstand in der Vorweihnachtszeit haben und was man einen kryptonischen Hund zu Weihnachten schenken kann?
Dann solltet ihr diese Sammlung an Kurzgeschichten rund um die verschiedenen Feiertage im Dezember nicht verpassen.

Durch das Programm führt niemand anderes als die aufgeweckte Harley Quinn, welche neben der Moderation der Sammlung an Kurzgeschichten auch noch mit der Planung der großen gemeinsamen Weihnachtsfeier beauftragt ist. Sie lässt es ordentlich krachen, um das Jahr in dem sie ihr 25 Jubiläum feierte gebürtig ausklingen zu lassen.

Heraus kommt ein unterhaltsamer Band, der einen perfekt auf die letzten Wochen des laufenden Jahres einstimmt.

 

Weihnachten bei den DC Superhelden

Comictalk

Da es sich um eine Kurzgeschichtensammlung handelt ist es ehrlich gesagt ziemlich schwer ein wenig über den Comic zu schreiben ohne gleich zu spoilern.

Ich versuche es trotzdem einmal.

Insgesamt umfasst der Comic 12 Kurzgeschichten, welche alle aus der im Februar 2017 erschienen „DC REBIRTH Holiday Ausgabe 1“, stammen. Sie erzählen Geschichten von vielen der bekannten Helden. Leider kommen nicht alle zum Zug.
Kern der Kurzgeschichten sind hauptsächlich: Batman, Superman und Harley Quinn. Wobei auch Flash, Batwoman, die Titans, Wonder Woman, Constantin und die Green Lanterns jeweils eine Kurzgeschichte haben.
Ehrlich gesagt hat mich am meisten Wonder Woman und Constantin überrascht. Doch ihre Geschichte zeigt das es verschiedenen Feiertage zum Ende des Jahres gibt, so dass eigentlich jeder etwas zu feiern hat. So spielt ihre Geschichte zum Beispiel nicht direkt an Weihnachten, sondern einpaar Tage davor am Tag der Sommersonnenwende.
Dagegen spielt die Geschichte der Titans ein wenig nach Weihnachten, genauer gesagt an Silvester.
Wenn ich jetzt noch einmal so darüber nachdenke ist der Titel „Weihnachten mit den DC- Superhelden“ vielleicht doch nicht 100 %tig passend, aber was solls. 80 – 90% des Bandes drehen sich um das Fest der Liebe und die damit verbundenen Feierlichkeiten.

Besonders haben mich die Geschichten rund um Superman ( er hat direkt 3 Stück bekommen ) unterhalten, was wohl vorallem an den Mix aus Superhelden- Aktion und Alltagsleben gelegen haben wird. Ich mag den neuen alten Superman und sein Familienleben und freue mich zudem, dass er sogar einen seiner Teamkollegen an den Feiertagen zu Gast hat.

Am herzerwärmensten fand ich die  Geschichte rund um Flash, die Rogues und den Waffenstillstand in der Vorweihnachtszeit. Eine tolle Geschichte, welche zeigt das egal auf welcher Seite man steht die Feiertage doch für jeden etwas besonderes sind.

Jeder der Helden feiert auf seine eigene Art. Dadurch entstand ein Vielfältiger Band.
Ein Band, der genau so vielfältig ist wie die Helden und Antihelden des DC- Universums.

Mein Fazit zum Comic

Wie bereits erwähnt ist der Comic super um sich auf die letzten Wochen des Jahres ein zu stimmen. Ich finde es immer schön wenn man neben den Heldentat auch etwas aus den „normalen“ Leben der Helden sieht. Daher ist der Band genau das richtige für mich, wobei trotz der vielen Feierlichkeiten der Band nur so vor Heldentaten strotzt. Denn nicht jeder von den Helden hat die Feiertage über frei. Das Verbrechen schläft bekanntlich nie.

Das i-Tüpfelchen für mich ist natürlich, dass Harley Quinn durch den Band führt. Immer wieder erscheint sie auf eigenen Seiten, leitet hier und da eine neue Geschichte ein oder gibt uns einige Momente der großen Weihnachtsfeier der Helden aus REBIRTH preis.
Ja richtig, die Band ordnet sich in die REBIRTH Reihen ein, was man anhand der Figuren, aber auch an den verschiedenen Zeichnern erkennt ( Zumindest bei den meisten Geschichten ).

Meiner Meinung nach ist der Comic ein Muss für jeden DC- Fan. Vielleicht sucht ihr ja noch nach einen passenden Geschenk für einen Comicliebhaber zu Weihnachten. Dann ist dieser Band mit Sicherheit genau der Richtige um diesem eine kleine Freude zu bereiten.

C-ute · Hello!Project Talk · Music talk

„Der Vorhang erhebt sich“ C-ute 31te Single: „The Curtain Rises“ ( deutsch / german lyrics )

Wir schreiben den 12.06.2017.
Die Idolgruppe ℃-ute gibt ihr letztes Konzert in der Saitama Super Arena ( Japan ) vor einem fast ausverkauften Publikum. Nach 15 Jahren im Idolbusiness sollte die Gruppe von nun an eigene Wege gehen. Die fünf Mitglieder, welche bis zum Ende durchhielten, schrieben dabei Geschichte im der Musik- Business Japans und werden dort bereits jetzt wi eine Art Legende behandelt.

Da sie zu meinen absoluten Lieblingsgruppen gehören, möchte ich noch einmal versuchen die Gruppe ein wenig zu ehren. Daher werden ihre Lieder in nächster Zeit ein fester Bestandteil meines Blogs sein.

Release: 29.03.2017

 

Mit „The Curtain Rises“ eröffnete C-ute ihr finales Konzert. Daher fand ich es passend mein kleines Projekt mit genau diesem Lied ebenfalls zu eröffnen. Ich weiß hin und wieder habe ich schon über C-ute geschrieben, aber es fehlen noch so viele Lieder. Deshalb habe ich mir vorgenommen bis zum drei jährigen Jubiläum ihrer Graduation alle ihre Lieder auf zu arbeiten dh. 12.06.2020
Möglich?
Mal schauen, ich werde es versuchen ^.^

Also Vorhang auf für die ehemalige Idol- Gruppe „C-ute“

Videoquelle: C-ute / Youtube

The Curtain Rises
Der Vorhang erhebt sich

Der Vorhang erhebt sich
Nun ist es unaufhaltsam
Die Glocke für den bevorstehenden Tag erklingt
Träume tanzen
Der Vorhang erhebt sich damit die Bühne erstrahlen kann
Von nun an, nach so langer Zeit
Ich habe diese Kulisse bereits gesehen
Von Morgen an, gibt es eine neue Welt
Sie wartet auf mich
Ausgemalt in meinen Kopf
Die aufgebaute Vergangenheit ist etwas was ich an niemanden weiter geben kann
Die Timeline ist gefüllt mir Stolz
Der Vorhang erhebt sich
Lass uns bis zum Ende singen
Verbrennt eure Herzen
Träume tanzen
Verpasse nicht dir jeden Moment an zu sehen
Hey Hey Hey
Sage nichts sinnloses
Hey Hey Hey
Verschütte kein kaltes Wasser
Hey Hey Hey
Sage nichts sinnloses
Hey Hey Hey
Verschütte kein kaltes Wasser
Sieh dir das an
Ein gutes Mädchen, das bin ich
Ein mürrisches Mädchen, das bin ich
Die heißblüttige, das bin ich
Unbestreitbar, das bin ich
Die sich verirrende, das bin ich
In all der Aufrichtigkeit stecke ich
Zärtlich, küsse mich
Ich möchte das du alles von mir akzeptierst
Sorgen, Lächeln, die Hand welche ich halte, das Band und die Unsicherheit zeigen sich wieder
Fliege davon!
Nun ist es an der Zeit
Lass uns einen neuen Schritt wagen
Eventuell bringe ich dich ins schwitzen
Ein Wort „Bye Bye“ ist etwas was ich sagen kann
Halte die Zeit an
Ich fühlte mich noch nie so schlecht wie heute
Aber immer noch
kann ich keine Tränen verlieren
Ich werde niemals vergessen wie beeindruckend jener Tag wahr an dem alles begann
Großartig nennen wir es „Heute“
Ich bin immer noch dabei es mehr und mehr zu genießen
Der Vorhang erhebt sich
Lass uns bis zum Ende singen
Verbrennt eure Herzen
Träume tanzen
Verpasse nicht dir jeden Moment an zu sehen
Der Vorhang erhebt sich
Lass uns bis zum Ende singen
Verbrennt eure Herzen
Träume tanzen
Verpasse nicht dir jeden Moment an zu sehen
Der Vorhang erhebt sich
Lass uns bis zum Ende singen
Verbrennt eure Herzen
Träume tanzen
Verpasse nicht dir jeden Moment an zu sehen
Hey Hey Hey
Sage nichts sinnloses
Hey Hey Hey
Verschütte kein kaltes Wasser
Hey Hey Hey
Sage nichts sinnloses
Hey Hey Hey
Verschütte kein kaltes Wasser

Mein Fazit zum Song

Es ist ein vielsagendes Lied mit einem harten Sound, welches zudem so viel Power ausstrahlt. Das Lied wurde definitiv dafür geschrieben das Abschlusskonzert zu eröffnen. Mit so einem Start konnte das Konzert nur gut werden, den immerhin heizt es direkt das Publikum an.

Die Botschaft des Textes dreht sich um die Gruppe und den Tag ihrer Graduation.
Der letzte Vorhang hebt sich für sie. Lange haben sie auf diesen Moment hingearbeitet. Stolz blicken sie zurück auf das was sie in jungen Jahren bereits geleistet haben.
Sie singen über ihre vielen Fazetten, welche sie vor der Öffentlichkeit nicht immer zeigen konnten. Besonders Okai Chisato ist an dieser Stelle zu nennen, welche einpaar Tage nach ihrer Graduation erst einmal via Instagram einiges von sich offenbart was sie bisher nie sagen durfte. Das Idol-Business ist halt doch viel Schein. Aber dies sollte eigentlich jedem klar sein und doch waren viele ihrer Fans ziemlich verwundert über Chisatos anderes Gesicht.
Im Refrain richtet die Gruppe immer wieder das Wort an ihre Fans. Sie sollten bloß keinen Moment verpassen, den es wird wohl der vorerst letzte sein. Sie sollen mit ihnen diesen letzten Moment genießen und noch ein letztes mal alles geben, bevor gemeinsam der nächste Schritt gegangen wird.

Alles in allem ein wirklich tolles Lied, welches ich immer noch sehr sehr gerne höre.

C-ute the curtain rises

Manga/ Anime Talk

Mob Psycho 100 – Mangatalk

Genre: Comedy, Mysterie
Mangaka:: ONE
Veröffentlichung: 2012 – heute
Animeadaption: Ja

Vor nicht all zu langer Zeit habe ich im Mangaladen „Mob Psycho 100“ entdeckt. Die Tatsache das Carlsen-Manga diesen bis Ende 2017 für nur 3,33€ anbietet machte mich Neugierig. Bei solch einen Preis überlege ich meist nicht lange und lasse einfach mal auf mich zukommen, was wieder tolles neues auf den Markt gekommen ist.
Zudem kündigte der kleine grüne Aufkleber auf den Cover an, dass der Manga aus der Feder des Schöpfers der beliebten Geschichte „One-Punch-Man“ stammt.

Plot

Mob Psycho 100Shigei Kageyama, welcher von den meisten Mob genannt wird, besitzt übernatürliche Kräfte durch die er zum Beispiel Dinge schweben lassen und mit Geistern kommunizieren kann. Eigentlich möchte der Schüler nur ein normales Leben führen, doch leider haben viele der minderbegabten Medien ein großes Interesse an Mob. Ständig wird er von diesen um Hilfe gebeten. Dabei nutzen sie seine Fähigekeiten dem Grund nach nur für ihre eigenen Zwecke, um ihre Karieren zu retten. Da diese meist die Gefahr, welche von den Geistern etc. ausgehen nicht richtig einschätzen können, muss sich Mob nur all zu oft mit extrem Starken Wesen anlegen. So bleibt ihm meist nicht viel Zeit sein eigentliches Ziel zu verfolgen: Das Mädchen was er liebt für sich zu gewinnen und ihr seine Liebe zu gestehen.

Mein Fazit nach Band 1 von „Mob Psycho 100“

Eigentlich wollte ich nicht über diesen Manga schreiben, aber da ich mir vorgenommen habe über jeden Manga den ich gelesen habe zu schreiben musste zumindest ein kleiner Beitrag her.

Es fiel mir ehrlich gesagt ziemlich schwer den Manga zu lesen. Grund ist der katastrophale Zeichenstile. Manga sind für mich Kunst, daher schmerzt es mich wenn ich solche unsauberen dahingekritzelten Zeichnungen sehe, in denen kein Funken Liebe zu stecken scheint. Was ich mir aber gar nicht vorstellen kann, den eigentlich steckt doch jeder Zeichner ein Stück Liebe in sein Werk oder? Vielleicht bin ich aber auch nur einfach so schockiert, weil ich mich habe von den Aufkleber auf den Manga vorab beeinflussen lassen, der sagt „Die neue Serie vom ONE-PUNCH-MAN Schöpfer“. Ich wusste zum Zeitpunkt des Kaufes nicht, dass „ONE-PUNCH-MAN“, welcher über KAZE in Deutschland veröffentlicht wird ein Remake ist und erwatete dementsprechend ähnliche Zeichnungen.
Warum konnte „Mob Psycho 100“ nicht auch als Remake erscheinen?

Ich werde diese Reihe definitiv nicht mehr weiter lesen, aber vielleicht schaue ich mal in den Anime rein. Ich hoffe das dort die Zeichnungen ein wenig sauberer sind, den wie gesagt grundsätzlich interessiert mich die Geschichte von „Mob Psycho 100“ schon. Aber mit solchen Zeichnungen kann ich es einfach nicht lesen.
Leider

Morning Musume · Music talk · Musik aus Japan

„Weil du jung bist“ – Morning Musume 64te Single:“ Wakain da shi!“( deutsch / german lyrics )

Release: 04.10.2017

Heute ist es soweit: Kudo Haruka graduiert von Morning Musume T-T
Meine Nummer 1 seit Tanaka Reina 2013 von Morning Musume graduierte um mit Lovendor zusammen weiter das Musikbusiness zu erobern.

Passend zu der heute anstehenden Graduation habe ich mir Haruka’s Lied von der aktuellen Tripple A Single aufgehoben.
Tsunko selbst hat dieses Lied für Haruka geschrieben. Ich wüsste gerne was er von der meiner Meinung nach viel zu frühen Graduation dieses vielversprechenden Mitgliedes hält. Aber mit Sicherheit gibt es die Tage ein Statement.
Auch wenn ich es schade finde das Haruka so früh bereits geht kann ich sie auf der anderen Seite auch verstehen. Ihr Traum hat sich verändert und sie mag es laut eigener Aussage nicht Dinge halbherzig an zu gehen, daher plant sie nach ihrer Graduation sich ganz auf die Schauspielerei zu konzentrieren.
Wie man in einigen Stageplays bereits gesehen hat passt dies auch gut zu ihr. Ich sag nur „LILIUM -Lilium Shoujo Junketsu Kageki„.

Aber nun erst einmal zum Lied.

Videoquelle: Morning Musume / Youtube

Wakain da shi!
Weil du jung bist!

Dieser Himmel ist immer noch grenzenlos
Schließlich ist er verbunden mit diesem Traum
Alles erreichen zu wollen was du begehrst ist definitiv nicht gierig
Ich kann dir das versichern
Du bist immer noch jung
Du bist Neugierig
Es gibt Dinge welche du nicht verstehst bis du sie erforscht hat, sie warten auf dich
Warum gibst du ihnen nicht ein „GO“, immer und immer wieder!
Menschen ändern oft ihre Meinung
Du fängst an das Essen zu mögen welches du zuvor hasstest
Es ist schwer für mich eine Stunde zu warten
aber eine Stunde voller Spaß vergeht in einem Augenblick
Was kann ich tuen?
Was kann ich tuen?
Es ist ein Privileg von jungen Menschen sich zu verlaufen
Was kann ich tuen?
Was kann ich tuen?
Mich umgeben so viele Versuchungen
Der Himmel ist immer noch grenzenlos
Schließlich ist er verbunden mit dieser Person
Dinge aufzählen welche passieren können bringen dich niemals ein Stück weiter
Du bist immer noch jung
Es ist grenzenlos
Natürlich wird es Zeiten geben in denen du tapfer sein musst
Wow Wow Wow
Mache dir keine Sorgen um die Ergebnisse
Es gibt ein Alter in dem du dich für gewöhnlich verliebst
Du wirst dicker oder dünner
Der Teil von mir welchen ich niemanden zeigen kann den ich liebe ist ebenfalls ein Teil von mir
Was kann ich tuen?
Was kann ich tuen?
Tränen sind auch Vorraussetzung für junge Menschen
Was kann ich tuen?
Was kann ich tuen?
Wer ist der wahre Gewinner?
Der Himmel ist immer noch grenzenlos
Schließlich ist er verbunden mit diesem Traum
Alles erreichen zu wollen was du begehrst ist definitiv nicht gierig
Ich kann dir das versichern
Du bist immer noch jung
Du bist Neugierig
Es gibt Dinge welche du nicht verstehst bis du sie erforscht hat, sie warten auf dich
Wow Wow Wow
Warum gibst du ihnen nicht ein „GO“, immer und immer wieder!
Der Himmel ist immer noch grenzenlos
Schließlich ist er verbunden mit dieser Person
Dinge aufzählen welche passieren können bringen dich niemals ein Stück weiter
Du bist immer noch jung
Es ist grenzenlos
Natürlich wird es Zeiten geben in denen du tapfer sein musst
Wow Wow Wow
Mache dir keine Sorgen um die Ergebnisse!

Mein Fazit zum Song

Dieser Himmel ist immer noch grenzenlos, eine Anspielung auf die letzte Single mit Sayashi Riho „Endless Sky“ T-T

Ebenfalls eine Graduation- Single, so wie diese.
Mit der Verbindung will Tsunko wahrscheinlich die Verbindung zwischen den Mitgliedern zeigen. Wie wichtig Kudo Haruka für die Gruppe war, genau wie Sayashi Riho ( Morning Musume 9te Generation ). Mit Sicherheit hat er sich damals erhofft das sie länger in der Gruppe bleibt und vielleicht auch irgendwann ein Ass wird.
Wer hat das nicht gehofft …
Ich für meinen Teil schon.

Auch die Einteilung der Zeilen erinnert stark an Endless Sky. Damit meine ich welche Zeilen von Haruka und welche vom Rest der Gruppe gesungen wird und welches Mitglied sonst eine Solozeile bekommen hat. So wird sich hierbei hauptsächlich auf die Mitglieder konzentriert welche am meisten mit ihr zu tuen hatten und die Mitglieder welche zu Haruka aufsahen.

Nur ist „Wakain da shi!“ eindeutig ein fröhlicheres Lied als „Endless Sky“.
Beide Lieder drehen sich darum das sich Träume ändern können und sich der Himmel für die neuen Träume auftut, doch trotzdem wirkt „Wakain da Shi!“ fröhlicher. Aber passt auch irgendwie, den immerhin sind Kudo Haruka und Sayashi Riho zwei ganz unterschiedliche Typen vom Charakter.

Alles in allem gesehen ist der Text wirklich schön und unterstreicht wunderbar Harukas Charakter. Sie ist in so jungen Jahren schon so weit gekommen, weswegen ich ihren Werdegang bei Hello!Project auch gerne verfolgt habe. Eine der bisher jüngsten Einsteiger bei den Kenshuusei ( Trainees ) und das bisher jüngste Mitglied bei der Aufnahme in Morning Musume. Tsunko erkannte halt ihr Talent.
Ich hätte sie wirklich gerne noch länger bei Hello!Project gesehen. Sie währe mit Sicherheit eine tolle Leaderin geworden, so wie sie sich bisher immer um ihre Koohai gekümmert hat.
Aber wie heißt es so schön auch in den Lied: Menschen ändern sich und man fängt an andere Dinge zu mögen und zu träumen.

Mega süß finde ich, dass in den Video genau bei der Zeile „Der Himmel ist immer noch grenzenlos. Schließlich ist er verbunden mit dieser Person“ zwischen Masaki und Haruka geschaltet wird welche zu einander singen.

MaaDuu T-T

Jetzt gibt es nur noch PonPon in der Gruppe …

Generell als ich das Video sah kamen mir die Tränen.
Es ist so wunderschön.
Es zeigt auf der einen Seite wieder einmal die lebhafte Seite der Gruppe, aber auch deren Zusammenhalt. Vorallem der Geist der 10ten Generation ist in ihrem letzten gemeinsamen Video deutlich zu spüren.
OMG als sie auf einander zurannten T-T
Es wird fehlen, das wirklich starke Band welches die 10te Generation verbindet.

Nicht nur Text und Video machen das Lied zu etwas wirklich besonderes in der Geschichte von Morning Musume. Auch der Tanz. In dem Musik Video wird es nicht ganz deutlich, aber es gibt auch ein Video nur von der Dance Shot. Morning Musume hat wirklich ein hohes Level erreicht was den Tanz Skill angeht.
Neben einer schweren Choreographie finden sich immer wieder besondere Aufstellen wie die Formation des Wortes „Do“.

Alles in allem gesehen bin ich wirklich froh über das Lied mit dem Haruka verabschiedet wird. Das sie solch ein Lied bekommen hat zeigt was für ein wichtiger Bestandteil sie für die Gruppe war. Dies bekommt bei Hello!Project nicht jede die geht.

Morning Musume 64te single 02

 

Übrigens!

Nach Harukas heutiger Graduation rückt Oda Sakura ( Morning Musume 11te Generation ) bei mir an die Spitze der Mitglieder.
Dicht gefolgt von Ishida Ayumi ( Morning Musue 10te Generation ), Sato Masaki ( Morning Musume 10te Generation ) und Kaga Kaede ( Morning Musume 13te Generation ) und Ikuta Erina ( Morning Musume 9te Generation ).
Ich hoffe von den fünf überlegt sich nicht demnächst auch schon wieder eine zu graduieren. Ich brauche noch etwas um Haruka zu verdauen T-T

 

Manga/ Anime Talk · Yoshiki Tonogai

JUDGE Band 4 – Mangareview

Genre: Horror
Mangaka: Yoshiki Tonogai
Veröffentlichung: 2010 – 2012 ( 6 Bände )
Animeadaption: Nein

Nach einer etwas längeren Pause möchte ich langsam mit den Werken von „Yoshiki Tonogai“ weiter machen. Immerhin steckte ich bei meinen Reviews aus diesem Bereich mitten in einer Reihe. Genauer gesagt in der Reihe „Judge“. Die mittlere Geschichte der drei mit einander zusammenhängenden Geschichten „Doubt“,“ „Judge“ und „Secret“.

Was bisher geschah erfahrt ihr hier:

„Traue niemanden außer dir selbst“ so der Klappentext des vierten Bandes.
Eine gute Umschreibung für die Erfahrung, welche die unfreiwilligen Mitspieler von Judge in diesem Band machen müssen.
Judge lässt ihnen nicht viel Zeit zum durchatmen. Vielmehr offenbart sich nach und nach mehr über die Wahrheit hinter Judge.

Judge Cover 4.jpg

Inhalt des vierten Bandes

Nach Ende der zweiten Judge öffnen sich weitere Türen des alten Gerichtsgebäude.
In einen Raum voller Monitore müssen die Spieler feststellen, dass sie nicht die Einzigen Spieler einer Judge zu sein scheinen. Doch warum trägt die andere Gruppe immer noch ihre Masken?
Noch bevor sie dieses Geheimnis lüften können steht die dritte Judge an und fordert sein nächstes Opfer. Doch wen wird die Gruppe, welche sich inzwischen besser kennen gelernt hat nun wählen? Fremd sind sie sich inzwischen nicht mehr, ist vielleicht Hiros ständiger Vorschlag der Abstimmung für ein Unentschieden nun die einzige Lösung?

Mangatalk

Achtung ab hier Spoilergefahr!

Yoshiki Tonogai nimmt sich im vierten Band endlich die Zeit um dem Leser die Figuren des Manga ein wenig näher zu bringen. Dies wurde meiner Meinung nach auch nach langsam Zeit. Immerhin sind bereits drei Bände vergangen und so wirklich etwas über die Figuren wissen tuen wir als Leser nicht. Dadurch fehlt die gewisse Sympatie oder Antipathie, welche man sonst schnell für bestimmte Figuren entwickelt und durch die eine gewisse Spannung ensteht.

Nun sollen wir als Leser doch langsam Favouriten finden um die wir in der zweiten Hälfte der Reihe bangen werden!?

Als Beispiel tritt  die Figure „Hayato“ nun mehr den je in den Vordergrund. Bereits in den vorherigen Bänden wirkte er schon wie der Anführertyp, doch besonders in diesem Band kristallisiert sich seine Rolle als Anführer mehr den je heraus. Selbst der Protagonist Hiro wird dadurch ein wenig in den Schatten gedrängt.
Auch Asami kommt uns als Leser nicht mehr so dubios rüber. Natürlich sticht sie durch ihre Art immer noch herraus, aber sie wirkt nicht mehr so hinterlistig wie bisher, was sie deutlich sympathischer macht.

Nur Rina hält sich immer noch ziemlich im Hintergrund, was nicht wirklich für die Figure spricht. Ist sie vielleicht der Drahtzieher im Hintergrund und tut nur so unschuldig?

Währen Hayato und Asami langsam Pluspunkte beim Leser sammeln, rutscht Miku ein wenig in Richtung Antipathie. Auch sie war bisher immer einer der ruhigeren Charaktere, zeigt nun aber in diesem Band das erste mal etwas von ihrem wahren Gesicht. Faszinierend das Hiro sie trotzdem noch beschützt.

Der größte Fokus liegt in diesem Band eindeutig auf Ryuhei, dessen Vergangenheit komplett aufgedeckt wird. Ein Vorbote auf das Ende des Bandes und das Ende der dritten Judge. Dies ist leider häufig bei Manga, Serien etc. so daher überraschte mich das Ende des Bandes auch nicht besonders.
Doch bevor die dritte Judge und damit auch der vierte Band endet baut Yoshiki Tonogai noch einen kleinen Kampf ein. Dort zeigt sich das die Waffe, welche Ryuhei zuvor gefunden hat, eine Finte des verantwortlichen von Judge zu sein scheint. Ob sich wohl noch mehr so hinterlistige Fallen in dem Gerichtsgebäude befinden?

Die Tatsache, dass es eine weitere Judge gibt hat mich ehrlich gesagt nicht besonders überrascht. Erinnern wir uns zurück an Doubt erfahren wir bereits dort, dass die tödlichen Spiele, welche der Kern der neuen Reihe von Yoshiki Tonogai sind, bereits mehrmals stattgefunden haben. Wir erleben quasi nur eines von vielen Spielen.

Doch Doubt und Judge unterscheiden sich in einem bestimmten Punkt, was sich im nächsten Band offenbaren wird.

Spoiler Ende!

Mein Fazit zum vierten Band von Judge

Nachdem ich für diesen Beitrag erneut den vierten Band von Judge gelesen habe wurde mir klar, warum ich mitten in der Reihe aufgehört habe mit den Reviews. Leider bleibt auch im vierten Band der selbe Tonus wie in den vorherigen drei. Auch wenn sich mehr und mehr Geheimnisse offenbaren und das Gebäude sich mehr und mehr den Spielern und uns Lesern öffnet ist die Geschichte trotzdem nicht so spannend.
Ich glaube das dies jedoch nicht an der Grundidee des Manga liegt sondern viel mehr an den Figuren. Zwar werden sie in diesem Band endlich für den Leser ein wenig schlüssiger dadurch das man ein wenig Hintergrundinformationen bekommt und doch ist unter ihnen niemand mit dem man wirklich mitfiebert.
Klar ist der Kampf am Ende des vierten Bandes spannend, aber selbst um den Protagonisten der Reihe bangt man als Leser nicht besonders.

Zum Glück weiß ich das der Manga in den letzten zwei Bänden noch einmal die Kurve kriegt, ansonsten würde ich glaube ich an dieser Stelle die Reviews zu Judge abbrechen.

Serientalk

Two Broke Girls – das Ende der Erfolgsserie

Das die Serie „Two Broke Girls“ eingestellt wurde ist keine wirkliche Neuigkeit und doch möchte ich im heutigen Beitrag darüber schreiben, den ich kam in der letzten Woche nun auch endlich dazu das Ende der finalen sechsten Staffel zu sehen.

Vor gut zwei Wochen strahlte ProSieben das Finale der Serie aus, welches eigentlich nicht wirklich ein Finale ist. Leider merkt man dass das Ende nicht wirklich rund ist. Eine siebte Staffel war bereits in Planung und stand kurz vor den Dreh, als es plötzlich hieß: „Das war es für Two Broke Girls, wir brauchen das Geld für eine neue Produktion“.
Ein Entscheidung, welche bei den Fans der Serie viel Unmut sorgte.
In lieben Beiträgen, welche merklich von Herzen kamen verabschiedeten sich kurz darauf „Kat Dennings“, „Beth Behrs“ und all die anderen Schauspieler von ihren Fans, bedankten sich für ihre Treue und machten deutlich das auch sie ziemlich schockiert über die plötzliche Einstellung waren.
Meines Wissens nach lief die Serie auch in Amerika wirklich gut.
Daher wurde mehrfach angefragt, ob nicht zumindest Geld für eine halbe Staffel übrig sei um der Serie ein gebürtiges Ende zu geben. Immerhin waren die ersten Drehbücher bereits geschrieben. Laut den Regisseuren sei ein rundes Ende bereits mit einer halben Staffel möglich gewesen. Aber leider wurde jeder Dollar benötigt um die neue Produktion schnellstmöglich auf den Markt zu bringen. Ich denke mir ja immer noch das es auch nicht schlimm gewesen währe wenn die neue Produktion ein Jahr später auf den Markt gekommen währe. Aber ich glaube um das wirklich beurteilen zu können habe ich einfach zu wenig Ahnung vom Showgeschäft und den Kosten der Produktion einer Serie.

Two Broke Girls

Meine Meinung zur finalen Episode ( Achtung ab hier SPOIELER )

Auch wenn das Ende nicht ganz rund ist, merkte man zum Glück bereits gegen Ende der sechsten Staffel, dass die Serie sich dem Ende neigt. So kam zum Beispiel „Candy Andy“ für eine Folge wieder um Carolines Herz zurück zu gewinnen. Diese ließ ihn aber für ihren neuen Freund „Bobby“ fallen. Eine schlechte Entscheidung meiner Meinung nach. Ich mochte Candy Andy und fand das die Zwei Figuren super zueinander gepasst haben. Daher hoffte ich immer auf ein Comeback. Wer weiß ob dies nicht in der siebten Staffel geschehen währe? Warum sonst wurde in der vorletzten Folge der eigentlich vorletzten Staffel die Figur wieder ausgegraben? Wir werden es wohl nie erfahren …
Max und Carolines Traum vom Cupcake Business hat sich im Verlauf der fünften und sechsten Staffel immer mehr in eine Desser Bar verwandelt. Der Traum ihr eigenes Geschäft zu eröffnen wurde daher zumindest erfüllt.
Ein kleiner Trost für die Fans.
Auch Max sollte nun endlich ihr Glück finden, den in der letzten Folge der sechsten Staffel macht ihr Randy einen Antrag. In gewisserweise haben somit beide Protagonisten ihr Glück gefunden, wobei ich wie bereits erwähnt mit den Paaring Bobby und Caroline nicht wirklich zufrieden bin, aber naja.

Was ziemlich häuprig herüber kam ist die Tatsache, dass Max und Caroline plötzlich wie zu Beginn der Serie pleite sind und daher neben der Desser Bar auch weiterhin im Dinner arbeiten müssen. Also alles zurück auf Anfang?
Ob dies wirklich geplant war, oder nach Bekanntgabe der Einstellung der Serie noch schnell geändert wurde damit die Serie rund wirkt?
Ich rätzel immer noch.
Es wirkt einfach plötzlich so aus dem Nichts gegriffen das sich der Kontostand auf 0,00 $ setzt, weswegen ich eine schnelle Änderung des Endes nicht abstreiten möchte. Immerhin sagt Caroline kurz zuvor das sie das Kleid „abbezahlen“ müssen. Oder wirft die Bar einfach noch nicht genug Gewinn ab, dass die zwei sich die Abzahlung und ihren normalen Lebenstandard leisten können. Dabei ist ihr Lebensstandard bis zum Ende der sechsten Staffel immer noch recht niedrig.

Spoiler Ende

Mein Gesamtfazit zur kompletten Serie „Two Broke Girls“

Auch wenn ich mit dem Ende nicht besonders glücklich bin, kann ich mit Blick auf die komplette Serie sagen, dass mich „Two Broke Girls“ sechs Jahre lang wirklich gut unterhalten hat. Jahr für Jahr freute ich mich riesig wenn ProSieben wieder neue Folgen ausstrahlte. Die Geschichte ist interessant und unterhaltsam. Die Figuren lustig und alle auf ihre eigene besondere Art liebenswert. Die komplette Crew hat einfach eine super Arbeit geleistet.
Natürlich hatte die Serie ihre Höhen und Tiefen. Nicht jeder Folge kann ein Highlight sein, das schafft keine Serie. Besonders die dritte Staffel beinhaltet viele Folgen, welche ich nicht so häufig gesehen habe wie Andere. Es ist ja nicht so, dass ich die Serie inzwischen schon mehrfach durchgeschaut habe, da sie bei Amazon Prime verfügbar ist. Man kann sie einfach immer wieder so nebenbei laufen lassen oder einfach zum abschalten nach der Arbeit nutzen.
Nur Staffel 6 habe ich noch nicht rauf und runter gesehen, aber hoffentlich kommt auch diese bald ins Prime Programm.

Alles in allem bin ich froh das ich die Serie rund um die zwei Freundinnen, welche unterschiedlicher kaum sein können, angefangen habe. Max und Caroline stammen aus zwei grundverschiedenen Welten, was schon alleine für sich für ständige witzige Situationen sorgte. Dazu kommen auch noch die vielen extravaganten Figuren wie Han, Earl, Oleg und Sophie welche das Leben rund um Caroline und Max auf den Kopf stellen. Eine Geschichte welche ein wenig überspitzt zeigt wie das Leben mit einem spielen kann. Aber vor allem Caroline, welche alles verloren hat und wirklich tief fiehl, gibt sich dem Leben nicht geschlagen. Sie versucht erneut an die Spitze zu steigen. Gemeinsam mit der zu Beginn eher negativ eingestellten Max. Beide Welten profitieren von einander und zeigen dem Zuschauer das Träume wahr werden können, wenn man nur lang und hart genug daran arbeitet.

Hello!Project Talk · Morning Musume

Ai no Tane (20th Anniversary Ver.) – Morning Musume ’17 featerin Morning Musume 1te Generation

Seit dem 30.11.2017 ist die Video Version der Jubiläumsversion von Morning Musume Indie Single „Ai no Tane“ erhältlich.

„Ai no Tane“ erschien am 03.11.1997 dh. vor 20 Jahren.
Der Verkauf dieser Single bestimmte ob die Gruppe bestand haben wird oder nicht. Nach nur drei Tagen erreichte sie die notwendige Verkaufszahl und Morning Musume wahr geboren.
Nun zum 20sten Jubiläum findet sich die 1te Generation nach Jahren wieder zusammen und nimmt eine neue Version gemeinsam mit der aktuellen Formation „Morning Musume’17“ auf.

Eine meiner Meinung nach tolle Idee um das Jubiläum ein wenig zu feiern x3

Im Gepäck hat die Single auch gleich ein wirklich schönes Video in dem Morning Musume’17, sowie die 1te Generation zu sehen ist. Ja auch „Fukuda Asuka“ ist dabei, was mich wirklich überrascht und zugleich mega gefreut hat. Immerhin hatte sie, außer den Brief welchen sie vor Jahren Oda Sakura schrieb, nicht wirklich viel zu tuen gehabt mit Morning Musume seit ihrem Ausstieg 1999.

Videoquelle: Morning Musume / Youtube

Ehrlich gesagt hätte ich es noch schöner gefunden, wenn die Single mit allen bisherigen Mitgliedern dh. Generation 1 – 14 gesunden worden währe. Aber dies ist mit Sicherheit nicht einfach zu realisieren von daher bin ich froh, dass zumindest diese Version zustande kam. Das Jahr ist ja noch nicht um, von daher wer weiß was da noch kommt.
Immerhin heißt die aktuelle Tour ja „We are Morning Musume“ und einpaar der OG’s sind bereits dort zusammen mit Morning Musume’17 aufgetreten.