Anime Sneak View

#7 Anime Spring Season 2018 ( Teil 2 )

Jetzt wo ich wieder Internet habe, kann ich endlich weiter machen mit den „Anime Sneak Views“ zur aktuellen Anime Spring Season 2018. Inzwischen sind sehr viele Anime an den Start gegangen, weswegen ich mich ein wenig ran halten muss, was das Aufarbeiten angeht.
Was mir bisher aufgefallen ist: Die aktuelle Season besteht aus einer wirklich guten und bunte Mischung der Genre, so dass eigentlich für jeden wieder etwas dabei sein muss.

Vielleicht entdecke ich ja heute ein kleines Highlight ^. ^

Caligula ( Crunchyroll )

Genre: Science Fiktion, Aktion
Start 08.04.2018

Videoquelle:  Klich Music / Youtube

Plot

Die virtuelle Welt Mobius entsprang dem virtuellen Idolprogramm μ. Denjenigen Personen, welche sich mit der Musik von μ verlinken, eröffnen sich dadurch eine neue Welt fernab der Realen.

Mein Fazit nach der ersten Folge

Nach der ersten Folge von „Caligula“ war ich irgendwie verwirrt, aber auch neugierig.
Besser kann ich es glaube ich gerade nicht zusammen fassen.
Auf Grund der im Internet mehr und mehr auftauchenden Feedback bezüglich der ersten Folge ist mir inzwischen klar, dass es nicht nur mir so ergeht. Ich glaube das diese Unschlüssigkeit rund um die Story dieses Anime von den Produzent auch so gewollt ist. Irgendwie bekommt der Anime dadurch einen gewissen Charm. Bevor ich die zweite Folgen sehen werden, werde ich mir die erste noch ein zweites mal zu Gemüte führen. Vielleicht wird mir dann die Geschichte auch schon ein wenig klarer.

Yotsuiro Biyori ( Crunchyroll )

Genre: Seinen, Slice of Life
Start: 11.04.2018

Videoquelle: Anime Trailer / Youtube

Plot

Die vier jungen Männer Gure, Sui, Tokitaka und Tsubaki führen ein ruhig gelegenes Tee Haus. Tag ein Tag aus sind sie darauf erpicht ihren Gästen etwas besonderes zu servieren, damit sie ein wenig Auszeit nehmen können von ihrem stressigen Alltag.

Mein Fazit nach der ersten Folge

Ein Anime passend zur aktuellen Jahreszeit, den auch in „Yotsuiro Biyori“ ist gerade die kalte Jahreszeit vorbei und der Frühling angebrochen. Ein schöner Anime um sich auf den Frühling, der zur Zeit noch ein wenig grau ist, ein zu stimmen.
Zudem trumpft der Anime mit vier gutaussehenden jungen Männern auf. Ein weiterer kleiner Pluspunkt. Die Story scheint dagegen nicht besonders spannend zu werden, aber trotzdem ist der Anime unterhaltsam. „Yotsuiro Biyori“ lebt nicht von Spannung und Aktion, sondern von der entspannten Atmosphäre, welche sich auf Grund der Stimmung im Anime und der schönen Bilder aufbaut. Ich glaube dies wird ein Anime bei dem ich super nach der Arbeit abschalten kann. Daher finde ich es gut, dass die neuen Folgen immer in der Woche erscheinen werden. Wie sagt es einer der Gäste in der ersten Episode so schön:“Hier kann man wunderbar entspannen“.

Last Period: the journey to the end of despair ( Crunchyroll )

Genre: MMO- Fantasy
Start: 12.04.2018

Videoquelle: Crunchyroll Deutschland / Youtube

Plot

In dieser an ein MMO- Spiel erinnernden Welt leben die sogenannten „Periods“. Diese arbeiten in kleinen Clans und beschützen die Welt mit Hilfe ihrer besonderen Fähigkeiten vor den „Spirals“, kleine unterschiedlich starke Monster.
Als ihr Clan geschlossen werden soll machen sich Protagonist Haru und seine Freunde auf um genug Geld ein zu holen, damit ihr Clan weiter bestehen bleiben kann. Eine kleine Reise durch eine bunte Welt voller Monster, Kämpfer, Intrigen und Magie beginnt.

Mein Fazit nach der ersten Episode

„Was ein niedliches Intro“, war mein erster Gedanke als der Anime startete. Aber nicht nur das Intro auch der Rest des Anime erscheint in einem wirklich süßen Designe. Schön finde ich zudem die Arbeit mit der vierten Dimension, was bedeutet, dass die Figuren wissen das sie sich in einem Videospiel befinden und entsprechende Dialoge führen. Nur der direkte Kontakt mit dem Zuschauer, wie in dem Film „Deadpool“ bleibt aus.
„Last Perios: the journey to the end of despair“ ist ein niedlicher, bunter und schön gestalteter Anime der wohl vorallem Gamer eine Freude bereiten wird.

Crossing Time ( Crunchyroll )

Genre: Slice of Life
Start: 10.04.2018

Videoquelle:  Anime Promotional Videos / Youtube

Plot

An einem Bahnübergang ist es als würde die Zeit anhalten. Die sonst meist von A nach B hetzenden Fußgänger sind dazu gezwungen inne zu halten bis sich die Schranken wieder erheben. Dadurch ergeben sich kurze Momente, welche für die eine oder andere Beziehung entscheidend sein kann.

Mein Fazit nach der ersten Folge

„Crossing Time“ besteht aus Kurzgeschichten, welche lediglich so lange dauern wie die Wartezeit an einem Bahnübergang. Eine niedliche Idee. Bei der kurzen Länge der einzelnen Folgen kann man eigentlich schon gar nicht mehr anders als einfach mal hinein zu schauen. Ein schöner Anime für mal eben zwischendurch.

Golden Kamuy ( Crunchyroll )

Genre: Abenteuer, History, Seinen
Start: 09.04.2018

Videoquelle: Crunchyroll / Youtube

Plot

Hokkaido Anfang des 20zigsten Jahrhundert, kurz nach dem Krieg zwischen Russland und Japan. Zu dieser Zeit lebt der als unsterblich bezeichnete „Sugimoto“. Nun da der Krieg vorbei ist versucht er seinen Lebensunterhalt als Goldsucher zu verdienen, hat dabei jedoch nur mäßig Erfolg. Auf seiner Suche nach Gold trifft er auf einen alten Mann. Dieser erzählt dem ehemaligen Soldaten von einem legendären Schatz, der irgendwo in Japan versteckt sein soll. Der Besitzer dieses Schatzes säße lebenslänglich im Gefängnis ein, habe aber eine Karte mit dem Weg zum besagten Schatz auf diverse Gefangene tätowiert, welche inzwischen ausgebrochen sind.
Sugimoto schenkt dieser Geschichte keinen glauben, bis er zufällig auf einen dieser besagten Gefangenen trifft. Gemeinsam mit der jungen Ainu macht er sich auf um den besagten Schatz zu finden.

Mein Fazit nach der ersten Folge

Zunächst war ich nicht wirklich angetan von der Geschichte. Historische Anime treffen irgendwie nur selten meinen Geschmack. Daher war es für mich überraschend, als mich „Golden Kamuy“ dann doch irgendwie packte. Die Geschichte klingt wirklich interessant und könnte richtig spannend werden. Protagonist Sugimoto und auch Ainu wirken wie gut durchdachte Charaktere aus dessen dramatischen Lebensgeschichten sich viel Input für eine tiefer gehende Geschichte ziehen lässt.
Mein einziges Manko ist lediglich die teilweise animierten Teile. In Episode 1 bezog sich dies zum größten Teil auf die Bären, was jetzt dem erstmal vermittelten Gesamtbild nicht schadet, mich als Fan von gezeichneten Anime trotzdem ein wenig enttäuscht.
Aber mit diesem Manko kann ich leben, wenn den die Geschichte stimmt.

Mein Gesamtfazit zur heutigen Anime Sneak View

Es war ein wirklich bunter Mix, der mich die Woche über bei Laune gehalten hat, in der sich vielleicht sogar mein erstes Highlight dieser Season heraus kristalisiert. Damit meine ich „Caligula“, dieser auf einen Videospiel basierende Anime, hat durch seine komplexilität mein Interesse geweckt. Zwar blicke ich durch die erste Folge absolut nicht durch und doch weckt gerade das mein großes Interesse. Dazu kommt dieser optisch wirklich schön gestaltete Anime.
Neben „Caligula“ hat es mir auch „Yotsuiro Biyori“ angetan. Es ist zwar kein Anime den ich immer mal wieder schauen würde, aber durch die Ruhe die dieser Anime ausstrahlt ist er nun einmal perfekt um nach der Arbeit ein wenig ab zu schalten. Ich mag solche Anime und bin daher sehr froh darüber, dass auch diese Season wieder solch einen beinhaltet.
Auch „Golden Kamuy“ scheint sehr viel versprechend zu werden.
„Crossing Time“ ist eine schöne Unterhaltung für zwischendurch, genau wie in der letzten Sneak View erwähnte Short- Anime „Tachibanakan to lie Angle“. Daher wird „Crossing Time“ vorerst ebenfalls weiter geschaut.
Der einzige Anime bei dem ich mir unsicher bin ist „Last Period: the journey to the end of despair“. Ich mag zwar das niedliche Designe dieses Anime aus dem MMO- Genre, aber irgendwie wirkt der Anime mir zur Zeit noch zu kindlich, weswegen er mich noch nicht ganz überzeugt hat. Jedoch werde ich ihn trotzdem noch mindestens ein oder zwei Folgen lang weiter schauen, bevor ich darüber urteile ob ich ihn aus meiner Watchlist entferne.

Apropo Watchlist!
Nach der heutigen Anime Sneak View ergibt sich für mich zur Zeit folgendes Wochenprogramm ( Wobei ich Idolish 7 auch bald raus schreiben kann, da der Anime bald endet ).

Giira’s Anime Spring Season 2018 Plan
Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
Magical Girl Ore

Crossing Time

Golden Kamuy

Black Clover

Tachibanakan to Lie Angle

Yotsuiro Biyori

Last Period: the journey to the end of despair / / Darling in the FRANXX

Idolish 7

Gegege no Kitaro

Caligula

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s