Comictalk · DC REBIRTH · DC Talk

DC REBIRTH – kleiner Rückblick nach 10 Monaten

28.02.2017 ging bei Panini Deutschland die neue Serie aus den DC Multiversum an den Start. Unter den Titel DC Rebirth werden viele der Geschichte neu Erzählt.
Viele Figuren, welche im „das neue DC Universum“ heraus geschrieben wurden, kehren zurück und beeinflussen dadurch logischerweise den Verlauf der Geschichten.

Was hat es genau mit DC Rebirth auf sich?

Das DC Universum lebt von seinen vielen Helden und ihre gemeinsamen Interaktion. In folge dessen haben sich in der Geschichte von DC immer komplexere Universum gebildet, welchen für Neulinge kaum zugänglich waren. Daraufhin gab es das Große Ereignis „Flashpoint“, in dem Flash in die Vergangenheit reist um verschiedene entscheidende Ereignisse zu verhindern. Dadurch war „das neue DC Universum“ geboren. Viele Geschichten wurden neu erzählt und einige Figuren zurück gelassen. Alles zum Ziel das komplexe Universum einfacher zu gestalten.

Doch  irgendwas fehlte in diesen neuen Universum, wodurch es nun erneut zur großen Wende kommt. Diesesmal reist aber nicht der bekannte Barry Alen alias Flash durch die Zeit, sondern der Flash Wally West um die letzten zehn Jahre rückgängig zu machen in denen er und seine Freunde in Vergessenheit gerieten

„Bei DC Comics steht ein neues Event ins Haus. Rebirth – das heißt Wiedergeburt. Und in diesem Fall geht es um die Wiedergeburt des gesamten DC- Universums mit all seinen farbenprächtigen Helden und finsteren Schurken, dramatischen Beziehungen, Tragödien aus der Vergangenheit und den vielen gloreichen Höhepunkten der langen DC- Historie“
DC Rebirth Special 

Grundsätzlich steckt hinter „DC REBIRTH“ der Gedanke den Einstieg für neue Leser einfacher zu machen und die bereits vorhandenen Leser stärker zu binden. Es profitieren also gleich mehrere Leser von dem Neustart.
„Das neue DC-Universum“ soll nicht überflüssig sein, ganz im Gegenteil. Mit Rebirth soll das neue DC- Universum um vieles aus der Vergangenheit bereichert werden. Dadurch wird die jahrzehntelange Historie von DC Comics noch größer und bunter. Aus diesem Grund drehen die Macher von REBIRTH die Zeit nicht komplett zurück, sondern lediglich um ca. 10 Jahre. Hat man so wie ich „Das neue DC Universum“ nicht gelesen sitzt man trotzdem nicht auf den Trockenen, da entweder direkt in der Geschichte, oder in einen Seitentext, oder einer Sonderinfo am Ende der jeweiligen Ausgabe dem Leser kurz das wichtigste dazu erklärt wird.

Da ich selber zu den neuen Lesern zähle kann ich nach gut 10 Monaten des intensiven verfolgen der Geschichte des REBIRTH Multiversum sagen, dass es als neuer Leser wirklich einfach war in die Welt von DC ein zu steigen. Vor REBIRTH habe ich es mich ehrlich gesagt nie wirklicht getraut in das Multiversum ein zu steigen, da es so viele Hefte gab und ich einfach nicht wusste, wo ich nun anfangen sollte.
Durch Rebirth wird man langsam an das Thema heran geführt. Es erscheinen nicht alle Hauptgeschichten auf einmal. Stattdessen wurde mit den bekanntesten Figuren angefangen. Nach und nach kamen immer mehr Helden mit ihrer Hauptstory dazu. Die einen in Monatsheften, die anderen in Sammelbänden, wieder andere in Megabänden.

Auch die ersten Crossover Ausgaben sind bereits auf den Markt und sorgen so dafür das man immer mehr die Verbindung zwischen den Helden versteht.

In 10 Monaten hat sich dadurch einiges aufgebaut, wo man als Neuleser nun wirklich gut durchblicken kann.

Vorgeschichten zu REBIRTH
Superman: Lois & Clark
Superman: Die letzten Tage von Superman
Wonder Woman: Das erste Jahr
Titan Hunt
Spezial Ausgaben
DC REBIRTH

Diese Ausgabe leitet das DC REBIRTH Universum ein. Wir sehen wie Wally West mit Hilfe der Speed Force durch die Zeit reist um die Geschichte noch einmal neu zu schreiben. Dabei sehen wir erste Ausschnitte der vielen bald laufenden Serien. Können dadurch erahnen wo sie starten werden.
Zudem wird hier der Grundstein für die das geplante Zusammentreffen der DC Helden aus den REBIRTH Reihen mit den „Watchman“ gelegt.

Batman

Grundstein für die Heftreihe

Superman

Grundstein für die Heftreihe

Justice League

Grundstein für die Heftreihe

Suicide Squad

Grundstein für die Heftreihe

Hauptreihen
( welche in unterschiedlichen Auflagen erscheinen ( monatliche Hefte, Sammelbände, Megabände )
Batman

Batman Detective Storys

Superman

Aquaman

Flash

Wonder Woman

Green Lantorn

Hal Jordan und das Green Lantorn Corps

Justice League

Suicide Squad

Harley Quinn

Deathstroke

Nightwing

Titans

Hellblazer

Batgirl

Green Arrow

 

Sonderbandreihen
Superman Sonderbandreihe
All- Star Batman
Bisherige Crossover
Batman – die Nacht der Monstermenschen
Trinity
Justice League vs Suicide Squad

Ich weiß es wirkt auf den ersten Blick wirklich sehr sehr viel, aber es ist wirklich nicht kompliziert.
Da ich mir vorstellen kann, dass es immer noch viele Comics Fans gibt, welche gerne in das DC Rebirth Universum einsteigen wollen, habe ich mir überlegt, dass ich diesen hier auf meinen Blog ein wenig helfen möchte.

Es ist noch nicht zu spät um in Rebirth ein zu steigen. Versprochen.

Warum ich versuche weitere Leser zu aquivieren?

Ganz einfach!
Ich persönlich bin durch DC Rebirth ein wirklich großer Fan des DC Multiversums geworden. Ich mag die Geschichten, die Welt, die Zusammenhänge.
Das Multiversum ist wirklich faszinierend und hat so viele Facetten.
Zudem sind die Figuren wirklich toll, was ich zuvor nie wirklich glauben wollte da ich nur die Filme basierend auf Comics von DC kannte und dort die Figuren eher schwach fand ( im Bezug auf Charakterentwicklung und Persönlichkeit ). Okay in einem Film ist es auch wirklich schwer dies adequat darzustellen, da man eine zeitliche Begrenzung hat. Im Comic sie es da schon wieder anders aus. Viel Zeit für Charakterentwicklung und Persönlichkeitsentfaltung der Figuren.

In 10 Monaten ist natürlich schon wirklich viel passiert, aber das wird schon ^.^

Einpaar Beiträge zu Comics von DC Rebirth habe ich bereits im laufe des Jahres in Comicreviews verfasst gehabt.
Ob ich diese noch einmal neu schreiben werde weiß ich ehrlich gesagt noch nicht, da ich mir noch nicht ganz sicher bin, wie ich die Beiträge zum Thema DC Rebirth aufbauen möchte. Da ich damit erst zum Start von 2018 beginne habe ich ja noch einpaar Tage Zeit um mir dies zu überlegen ^.^

Mein Ziel ist es:

Die aktuellen Veröffentlichungen so schnell wie möglich auf zu arbeiten um euch quasi Zeitnahe Reviews präsentieren zu können. Ein hartes Stück Arbeit, aber das ist es mir wert. 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s