Hello!Project Talk · Morning Musume

Ai no Tane (20th Anniversary Ver.) – Morning Musume ’17 featerin Morning Musume 1te Generation

Seit dem 30.11.2017 ist die Video Version der Jubiläumsversion von Morning Musume Indie Single „Ai no Tane“ erhältlich.

„Ai no Tane“ erschien am 03.11.1997 dh. vor 20 Jahren.
Der Verkauf dieser Single bestimmte ob die Gruppe bestand haben wird oder nicht. Nach nur drei Tagen erreichte sie die notwendige Verkaufszahl und Morning Musume wahr geboren.
Nun zum 20sten Jubiläum findet sich die 1te Generation nach Jahren wieder zusammen und nimmt eine neue Version gemeinsam mit der aktuellen Formation „Morning Musume’17“ auf.

Eine meiner Meinung nach tolle Idee um das Jubiläum ein wenig zu feiern x3

Im Gepäck hat die Single auch gleich ein wirklich schönes Video in dem Morning Musume’17, sowie die 1te Generation zu sehen ist. Ja auch „Fukuda Asuka“ ist dabei, was mich wirklich überrascht und zugleich mega gefreut hat. Immerhin hatte sie, außer den Brief welchen sie vor Jahren Oda Sakura schrieb, nicht wirklich viel zu tuen gehabt mit Morning Musume seit ihrem Ausstieg 1999.

Videoquelle: Morning Musume / Youtube

Ehrlich gesagt hätte ich es noch schöner gefunden, wenn die Single mit allen bisherigen Mitgliedern dh. Generation 1 – 14 gesunden worden währe. Aber dies ist mit Sicherheit nicht einfach zu realisieren von daher bin ich froh, dass zumindest diese Version zustande kam. Das Jahr ist ja noch nicht um, von daher wer weiß was da noch kommt.
Immerhin heißt die aktuelle Tour ja „We are Morning Musume“ und einpaar der OG’s sind bereits dort zusammen mit Morning Musume’17 aufgetreten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s