Attack on Titan · Manga/ Anime Talk · Movie Talk

„Attack on Titan: Feuerroter Pfeil und Bogen“

Ein kleiner Traum wurde vor kurzem wahr: Ich konnte die Titanen auf großer Leinwand sehen *-* und ja es war genau so beeindruckend wie erwartet.

„Attack on Titan: Feuerroter Pfeil und Bogen“ fasst die Folge 1 – 13 der ersten Staffel zusammen. Er umfasst also die Manga 1 – 4, wobei die Geschichte in kürzer zusammen gefasst wird. Der Film hatte trotzdem eine Länge von fast zwei Stunden ^.^

Inhalt

Attack on Titan Feuerroter Pfeil und Bogen 1In der Welt von „Attack on Titan“ wird die Erde bevölkert von menschenfressenden Titanen. Der Rest der Menschheit hat sich hinter einer 50 Meter hohen Mauer zurück gezogen, um sich dort vor den Titanen in Sicherheit zu wiegen.
100 Jahre sind seit dem letzten Angriff vergangen. Längst hat die Menschheit das grauen, welches vor den Mauern wartet vergessen. Sie verurteilen diejenigen welche den Mut haben weiterhin vor die Mauer zu treten um für die Freiheit der Menschen zu kämpfen, bis eines Tages plötzlich ein riesiger Titan über die Mauer blickt. Er reist den äußersten Teil ein. Das Grauen beginnt von vorne.
Eren verliert bei dem Angriff seine Mutter und schwört Rache zu nehmen. Zudem möchte auch er von nun an heraus finden wie man die Titanen endgültig besiegen kann um den Rest der Menschheit zu beschützen. Dies kann er nur erreichen, wenn auch er dem Aufklärungstrupp beitritt, welcher als einziger noch vor die Mauern tritt.
Fünf Jahre nach dem Angriff schließen er und seine Freunde die Ausbildung beim Militär ab. Sie dürfen nun wählen: Militärpolizei, Mauergarnison, oder Aufklärungstrupp. Doch noch bevor sie ihre Entscheidung fällen können kehrt der gigantische Titan zurück. Er zerstört die zweite der drei Mauern.
Das Grauen beginnt von neuem, nur liegt es nun an Eren und seinen Freunden alles gelernte in die Tat um zu setzen um den Rest der Menschheit zu retten.Innerhalb kürzester Zeit sind die Verluste riesig und Eren muss sich selbst eingestehen, dass die Titanen eine noch viel größere Gefahr sind, als er immer annahmt.
Ist für ihn bereits alles zu Ende, bevor es richtig anfängt?

Mein Fazit zum Film

Der Film war wie erwartet für mich nichts neues, aber trotzdem beeindruckend.
Er fasst den Anfang der Geschichte gut zusammen, konzentriert sich dabei auf die wichtigsten Teile der Handlung. Die zwei Stunden Spiellänge werden daher selbst für Kenner der Geschichte nicht langweilig.

Vorallem Einsteiger kann ich den Film nur wärmsten ans Herz legen, da er einen wirklich gut in das Thema einführt. Zwar wird meine lieblings Szene mit Mikasa nicht gezeigt, aber darüber kann ich hinweg sehen. Der Film spornt Neuliege hoffentlich genug an die Reihe zu lesen und die Serie zu schauen.

Mit Buddha, welcher leider nicht mit konnte, habe ich vor kurzem über den Film gesprochen, dabei kamen wir zu den Entschluss, dass der Film vielleicht nicht unbedingt etwas für jemanden ist der bereits die Serie in der Reihe hat, so wie ich, aber perfekt für diejenigen ist denen die Serie zu teuer ist. Ich bin zwar der Meinung das man wenn die Serie im Regal stehen haben sollte, kann es aber nachvollziehen wenn diese vielen zu teuer ist. Daher kann man sich mit „Attack on Titan: Feuerroter Pfeil und Bogen“ für einen wesentlich erschwinglicheren Preis die Titanen als Anime nach Hause holen.
Der Film erscheint nämlich im März 2018 auf DVD und Blu-Ray.

Fazit: Da ich die Serie bereits habe werde ich mir den Film zwar nicht kaufen, aber ich kann ihn trotzdem an diejenigen weiter empfehlen welche bisher den Anime immer gerne mal sehen wollen, denen aber die Staffel zu teuer ist. Zwar fehlt einen einpaar Dinge, wie zum Beispiel das Trainingslager oder Mikasas mega Auftritt bei der großen Schlacht, aber dies kommt ja alles auch im Manga vor.

 

 

Herausgeschnittende Teile: ( Spoilergefahr! )

  • Die Zeit der Ausbildung
  • Einige Szenen in der ersten Angriffwelle z.B. wie Mikasa die Evakuierung rettet oder wie die Anfänger in das Hauptquartier eindringen um sich neues Gas zu besorgen  ( Dieser Teil ist extrem eingekürzt aber noch zum Teil vorhanden )
  • Der Teil der Geschichte in dem das Militär Eren hinrichten möchte, da sie Angst vor seiner Titanenfähigkeit hat ( Dieser Teil ist extrem eingekürzt aber noch zum Teil vorhanden )
  • Einige Szenen von der Rückeroberung z.B. weniger Szenen mit Jean dessen 3D Manöver-Apparat versagt.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s